Ablauf einer Adoption

Voraussetzungen
Nach schweizerischem Recht kann ein Kind adoptieren, wer 35 Jahre alt oder 5 Jahre verheiratet und geeignet ist, einem Kind die Eltern zu ersetzen.
Damit ein Kind aus Kolumbien adoptiert werden kann, müssen zunächst alle Voraussetzungen für seine Aufnahme in der Schweiz geklärt und geschaffen werden. Dazu gehören Abklärungen über die geplante Adoption (Sozialbericht), die kantonale Bewilligung zur Aufnahme des Adoptivkindes und die Bewilligung zur Einreise in die Schweiz.

Verfahren
Für die Adoption eines Kindes sind nebst den Aufnahmekriterien der VfA (Erstabklärung, psychologisches Eintrittsgespräch usw.) sehr viele Unterlagen nötig. Die VfA gibt den angemeldeten Interessenten die entsprechenden Informationen und Anleitungen ab.

Adoption
In Kolumbien ist unser/e RepräsentantIn zuständig für die Vorbereitung der Adoption. Beide Eltern müssen das Adoptivkind in Kolumbien abholen und können das Land mit dem Kind erst nach ausgesprochener Adoption verlassen. Diese kolumbianische Adoption wird in der Schweiz anerkannt, wenn mindestens ein Adoptivelternteil das Schweizer Bürgerrecht hat.
In der Schweiz wird für mindestens ein Jahr, max. 18 Monate, eine Beistandsschaft errichtet.

Kolumbien verlangt nach erfolgter Adoption Nachbetreuungsberichte.